Anschrift Auenwaldschule

 
Verabschiedung im Kreishaus Schleswig

31.01.2024
 

Der Auenwaldschule fiel die ehrenvolle Aufgabe zu, die Verabschiedung von Schulrat Jürgen Schlüter am 31.01.2024 im Bürgersaal des Kreishauses musikalisch zu begleiten. In den vergangenen Wochen hatten sich die Kinder auf diesen besonderen Auftritt gut vorbereitet.

Wir reisten mit den Chorkindern, dem Instrumental-WPU, der Melody Chimes AG und einer „Sonderdelegation“ an bOdrum-Kindern an, die eine Choreographie gemeinsam mit acht Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule zeigen wollten. Logistisch war dieses Vorhaben spannend, denn es galt, knapp 60 Grundschüler*innen nach Schleswig zu bringen, wo sie dann bereits zuvor dorthin gebrachte Spieltische für die Melody Chimes samt Polsterung und Tischdecken, drei Koffern mit Melody Chimes, 20 Tischnotenständer, 16 bOdrums, Subbasstäbe, ein großes chromatisches Xylophon, zwei Metallophone, vier Glockenspiele und eine Gitarre fertig aufgebaut vorfinden sollten. Es galt also tatsächlich, einen guten Plan zu entwerfen, wie wir alles zeitlich gut getaktet hinbekommen konnten.

Im Laufe des Vormittags bereiteten wir zunächst die Mittagsversorgung für unsere Musikkinder vor, besorgten Brötchen, Würstchen und schnitten Berge von Äpfeln, Gurken und Bananen in Fingerfoodgröße zurecht. Anschließend fuhren wir mit zwei PKW und einem VW Bus nach Schleswig, wo wir dankenswerterweise quasi direkt vor dem Gebäude parken durften, um leichter entladen zu können.

Im Akkord bauten wir die Spieltische für die Melody Chimes auf, stellten Notenständer auf, verteilten Noten und suchten einen guten Platz für die Instrumentalisten, die den Chor begleiten sollten. Die bOdrums warteten aufgebaut alsbald hinter den Garderobenständern. Schon ging es mit fliegenden Rockschößen zurück in die Schule, wo bereits Kolleginnen die hungrigen Grundschulkinder mit einem Mittagsimbiss versorgten.

Nach einer kurzen Pause ging es noch einmal kurz auf den Schulhof, um die überschüssige Energie loszuwerden. Mit einem Reisebus ging es dann ab nach Schleswig. In Schleswig erwartete uns ein Kollege, der die Musiklehrkräfte bei der Aufsichtsführung unterstützte.

Es war schon ein ganz besonderes Gefühl vor einem Publikum aufzutreten, in dem Vertreter des Ministeriums, der Landrat, etliche Schulrät*innen und unzählige Schulleiter*innen saßen ‒lauter Erwachsene!

Nachdem eine Schülerin der zehnten Klasse gekonnt einen Poetry Slam vorgetragen hatte, waren die Melody Chimes Kinder dran. Natürlich erklärten wir ganz kurz, mit welchem Instrumentarium wir angereist waren, dann griffen die Kinder ihre Töne und legten mit dem „Triumphant March“ los. Wir bekamen einen riesigen Applaus! Was waren die Kinder stolz! Während im Bürgersaal dann Reden gehalten wurden, konnten sich die Kinder mit einem Getränk stärken. Anschließend war zunächst der Chor dran und danach trommelten die Schüler*innen der Grundschule und auch der Gemeinschaftsschule. Beide Formationen erhielten einen riesigen Applaus!

Im Nachgang erhielten wir so viele positive und nette Rückmeldungen, wie nie zuvor. Das Publikum war zum einen begeistert von den ungewöhnlichen Instrumenten bOdrums und Melody Chimes, sie lobten aber auch die Stimmgewalt des Chores und die Sicherheit der Instrumentalisten.

Der große Aufwand, den wir für diesen Auftritt betrieben hatte, hatte sich sehr gelohnt. Ganz klar ist: Alleine hätte die Fachschaft Musik es nicht schaffen können. Hätten nicht Kolleg*innen ihren freien Tag in den Dienst der Schule gestellt oder wären nach Unterrichtsschluss länger geblieben, wäre dieser Auftritt unmöglich gewesen.

Hätten wir nicht einen tollen Schulträger, der uns die Busreise genehmigte, hätten wir nicht nach Schleswig fahren können. Wir hatten außerdem zum Glück Unterstützung durch eine tolle Mutter aus der dritten Klasse, die sich extra Urlaub genommen hatte, um sowohl Instrumente zu transportieren, als auch mittags bei der Essensausgabe zu unterstützen.

Gemeinsam an einem (musikalischen) Strang zu ziehen, hat Berge versetzt und so vieles möglich gemacht. Wir danken an dieser Stelle allen Beteiligten von Herzen und wünschen Schulrat Jürgen Schlüter in seinem wohlverdienten Ruhestand viele tolle Ideen, die nun freie Zeit für sich gewinnbringend zu füllen.

Für die ganze Auenwaldschule
DJ und MS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Letzte Aktualisierung am:
02.02.2024
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2023 / 2024
Schuljahr 2022 / 2023
Schuljahr 2021 / 2022
Schuljahr 2020 / 2021
Archiv: Schuljahre

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln