Anschrift Auenwaldschule

 
Hallo im Auenwald!

04.08.2021
 

Die Sonne schlich sich am Morgen hinter den Wolken hervor und freute sich darauf, einen schönen Tag begleiten zu dürfen. Für eine ganze Reihe Kinder der Auenwaldschule sollte dieser Tag ein ganz besonderer Tag werden, denn die lang ersehnte Einschulung stand bevor. Viele Kinder besuchten vor der Einschulungsfeier in der Schule zunä;chst den Gottesdienst in der Kirche zu Fahrenstedt und kamen dann mit ihren Gästen und dem neuen Schulranzen und einer prall gefüllten Schultüte in die Schule.

Bevor die Feierlichkeiten in der Sporthalle beginnen konnten, freuten wir uns über viele tolle Fotos mit unserer Tafel und den zwei Schulgiraffen, die in diesem Jahr zum ersten Mal die Einschulungsbilder begleiteten. Die Einschulungsfeier in der Halle fing mit unserem Schullied an, das auch in diesem Jahr vom Tonträ;ger kam. Während des Liedes konnten sich alle Anwesenden über eingeblendete Bilder erfreuen und so einen Eindruck unseres Schullebens bekommen.

Frau Juhász begrüßte alle Einschulungskinder und ihre Gä;ste und man konnte dem einen oder anderen Gesicht ansehen, das die Aufregung ganz schön groß war. Die Klassen 2a und 2b sowie die Kinder der DaZ-Klasse unterstützten Frau Juhász bei der Gestaltung der Feierlichkeiten.

So stellten die DaZ-Kinder den Unterricht in der DaZ-Klasse, die 2a einen Gedichtbeitrag und die 2b einen Tanz vor. Es war großartig zu sehen, wie groß diese Kinder schon geworden sind ‒ im letzten Jahr saßen sie noch mit ihren Eltern in der Halle und warteten gespannt auf ihre eigene Einschulung.

Nach den Beiträ;gen der Kinder wurden einige wichtige Menschen, die bei uns in der Schule arbeiten, vorgestellt. Frau Hoffmann-Timm aus dem Sekretariat, das Team der Schulsozialarbeit mit Tore Wä;chter, Jan Böhnert und Nelli Zakarian, Herr Simonsen und Herr Nielsen vom Bauhof, die mit ihren orangefarbenen Hosen schon von weitem zu erkennen sind, und unser IT-Seelsorger Herr Kowalski freuten sich mit uns über die neuen Schulkinder und wollten sehr gerne bei der Einschulung dabei sein.

Auch in diesem Jahr durften wir mit Annette in der Buchlesung „Der Ernst des Lebens“ mitfiebern, ob der Beginn der Schulzeit wohl auch der Tag ist, an dem der Ernst des Lebens zu Besuch kommen würde.

Zum Glück stellte Annette aber schnell fest, dass ihr neuer Mitschüler in der Klasse ein toller Freund und Annettes Ernst des Lebens ist. Wir sind sicher, dass die beiden Kinder sicher gute Freunde werden und wünschen auch unseren neuen Schulkindern, dass sie wie Annette und Ernst, viele neue Freunde finden werden.

Bei der Buchlesung im Rahmen der Einschulung der DaZ-Kinder überlegten wir alle gemeinsam, wie es den Kindern wohl im Moment, aber auch in ein paar Tagen und Wochen gehen würde. So durften die Kinder sich über Bilder aus dem Buch „Heute bin ich“ an der Leinwand erfreuen und wir sind uns sicher, dass bald alle Kinder genauso strahlen wie die Fische, die zum Schluss über die Leinwand schwammen.

Anschließend wurde die jeweilige Klassenleitung mit einem Survival-Paket ausgestattet, das ihnen und den Kindern bestimmt helfen wird, die ersten Tage und Wochen in der Schule gut zu verleben: So gab es eine Leih-Zahndose für ausgefallene Wackelzä;hne, Taschentücher für Herbst-Schnupfennasen, Pflasterorden, das Klassentier als Schlüsselanhä;nger und ein Vorlesebuch, das sicherlich bald in Angriff genommen wird.

Eine Klassenleitung alleine macht aber noch keine neue Schulklasse und so wurden alle Kinder, die nun Erdmännchen (DaZ), Schildkröten (1a) oder Füchse (1b) werden wollten, nach vorne gebeten. Jedes Kind erhielt einen Applaus und kam stolz mit Schultüte und Ranzen auf dem Rücken nach vorne. Die frisch gebackenen Schulkinder machten sich mit ihrer Klassenleitung auf den Weg zur ersten Schulstunde.

Vorher bogen sie noch für ein Klassenfoto ab und freuten sich dann darauf, endlich den neuen Klassenraum kennen lernen zu dürfen. In der Klasse wurden die neuen Stühle in Beschlag genommen und die erste Schulstunde konnte beginnen. Es war eine gespannte Aufregung zu spüren!

Nachdem die erste Stunde vorbei war, durften die Eltern in diesem Jahr ihre Kinder in der Klasse abholen. So konnten sie einen Blick in den Klassenraum werfen und nahmen ihre stolzen Schulkinder mit nach Hause.

Sicherlich wird auch zu Hause noch weitergefeiert und der Blick in die prall gefüllte Schultüte darf natürlich nicht fehlen! Wir sind gespannt, was ihr uns morgen zu erzä;hlen habt.

Wir freuen uns, dass ihr nun bei uns seid und wünschen euch von Herzen alles Gute, eine spannende und aufregende Schulzeit und viele tolle Erlebnisse bei uns an der Auenwaldschule.

MS

 

 

pdf-Datei

Oktober 2021

Hallo im Auenwald
Südangeln Rundschau
(278 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Letzte Aktualisierung am:
07.10.2021
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir ä;ber uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2022 / 2023
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2020 / 2021
Schuljahr 2019 / 2020
Archiv: Schuljahre

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Fä;r Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Sä;dangeln