Anschrift Auenwaldschule

 
Digitale Unterrichtswelt an der Auenwaldschule

27.01.2021
 

„Guten Morgen!“ – normalerweise schallt dieser Gruß mehrfach früh morgens durch die Flure der Auenwaldschule. Immer dann, wenn wir Lehrer einem eintreffenden Auenwaldkind begegnen, wird gegrüßt und ein kurzer Schnack gehalten. Im Moment sind die Flure ziemlich leise. In der Notbetreuung tummeln sich ein paar wenige Kinder, aber die allermeisten Auenwaldler sitzen derzeit zu Hause und lernen von dort aus. Das ist gar nicht immer so leicht.

Im ersten Lockdown im vergangenen Jahr versorgten wir die Kinder per Post mit Material und freuten uns sehr, wenn wir telefonisch die Stimmen der Auenwaldler hören konnten. SchulCommSy als Lernplattform wurde eingeführt und so konnten wir zumindest Kontakt über Email halten, Aufgaben, gute Tipps und Ideen weiterreichen.

Mit Beginn des neuen Schuljahres hielten wir SchulCommSy auch im Regelbetrieb aufrecht. Es wurden z.B. Wochenhausaufgaben gestellt, die nur über SchulCommSy bearbeitet und abgegeben werden sollten und so blieb diese Kommunikationsmöglichkeit im Blick aller Auenwaldler.

Mit der zweiten Schulschließung konnten wir dann neben SchulCommSy auch den Einsatz von Videokonferenzen für unsere Kinder installieren und freuen uns nun darüber, die Kinder regelmäßig zu sehen und zu hören. Nicht immer ist die Technik auf unserer Seite, aber mittlerweile klappt es immer besser.

Es ist eine große Freude zu sehen, wie begeistert die Kinder an den Konferenzen teilnehmen. Den Kolleginnen ist es ein besonderes Anliegen, dass sie regelmäßig Kontakt zu den Kindern haben und so ist unser neuer „Stundenplan“, in dem die Videokonferenzzeitfenster für alle Klassen geregelt sind, auch eine gute Struktur für alle.

So können wir nun unser „Guten Morgen“ mehrstimmig aus den verschiedenen Kinderzimmern, Küchen oder dem Wohnzimmer hören und freuen uns sehr darüber, dass dies möglich ist. Am Anfang merkte man sehr deutlich, dass die Kinder noch ein wenig verunsichert waren, doch mittlerweile ist der Umgang mit Mikrofon, Kamera und Meldefunktion schon ein Selbstläufer und die Kinder nutzen diese neue Unterrichtsform wie kleine Profis.

Auch die Kollegen mussten sich an diese neue Art des Unterrichtens herantasten. So gab es immer wieder auf „beiden Seiten des Klassenzimmers“ ein Schmunzeln, wenn jemand anfing zu sprechen, aber das Mikrofon noch aus war oder aber, wenn das Zeigen von Bildern, geschriebenen Texten oder Aufgaben nicht so recht gelingen wollte, weil die Kamera irgendwie nicht den richtigen Ausschnitt zeigte.

Doch nun kann man beim Hineinhuschen in die Stunden großartige Dinge erleben: Da werden Monster auf Englisch beschrieben, Präsentationen über Länder Europas gehalten, Mastermind-Klassenwettkämpfe gegen die Mathelehrerin ausgefochten, Lesetexte in verteilten Rollen gelesen und vieles mehr.

Wir danken an dieser Stelle den Eltern, die ihre Kinder so großartig in dieser Zeit unterstützen und begleiten. Ohne Ihre Unterstützung und Hilfe wäre dies nicht möglich.

Wir danken auch dem Schulträger, der sich gemeinsam mit der Auenwaldschule schon vor langer Zeit auf den Weg gemacht hat, die digitale Ausstattung umzusetzen. So konnten wir digitale Endgeräte als Leihgeräte anschaffen, die bei Bedarf an Familien ausgegeben werden können.

Außerdem dürfen wir uns auch über zwei Grundschulklassensätze IPads freuen, die auf ihren Einsatz bei den Kindern warten. Einige dieser Geräte sind auch aktuell schon im Einsatz, denn die Kinder der Notbetreuung nehmen selbstverständlich auch an den online-Unterrichtszeiten teil und nutzen die Geräte auch für andere online-Angebote in der Schule.

Trotz all der neuen und spannenden Eindrücke, die wir aktuell alle erleben dürfen und die aktuelle Schulschließung für uns ein bisschen schülernäher gestalten lassen, wünschen wir uns von ganzem Herzen, dass die Schulflure bald wieder mit Kinderstimmen, Lachen und Fußgetrappel gefüllt sind und das „Guten Morgen“ wieder mehrstimmig durch die Schule hallt. Wir freuen uns darauf, euch hoffentlich bald alle wieder in der Schule sehen zu können. Bleibt gesund!

Für alle Auenwaldler MS

 

 

pdf-Datei

Februar 2021

Digitale Unterrichtswelt
Südangeln Rundschau
(209 KB)

 

 

Letzte Aktualisierung am:
16.02.2021
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2020 / 2021
Schuljahr 2019 / 2020
Schuljahr 2018 / 2019
Schuljahr 2017 / 2018
Archiv: Schuljahre

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln