Anschrift Auenwaldschule

 
Schwarzlichtzauber in der Auenwaldschule

11./12.02.2020 und 13./14.02.2020
 

Für die beiden vierten Klassen gab es in dieser Woche jeweils zwei Tage, an denen sie gemeinsam als Klasse an einem ganz besonderen Projekt teilnehmen durften: Die Schwarzlichttheater-Tage standen auf dem Stundenplan. Im vergangenen Jahr durften sie als Zuschauer bei der Aufführung der vierten Klasse dabei sein und brannten nun darauf, selbst spielen zu dürfen.

Ganz in schwarz gekleidet trafen wir uns alle im Musikraum, in dem bereits die schuleigene Bühne aufgebaut worden war. Zunächst wurden kurz die anstehenden beiden Tage besprochen und ein paar Absprachen getroffen. Es ist nämlich zum Beispiel sehr wichtig, dass die Bühne nur mit schwarzen Socken betreten werden darf und dass in der Frühstückspause möglichst wenig gekleckert wird. Außerdem wurde auch erklärt, dass Schwarzlichttheaterspielen nur als Team funktioniert. Diese Aussage wurde zunächst von einigen Kindern ein wenig belächelt. Schnell aber stellten alle fest, dass diese Aussage tatsächlich zutrifft.

Zu vielen unterschiedlichen Musikstücken wurden innerhalb eines Schulvormittags insgesamt elf Bühnenstücke erarbeitet. Bei einigen Stücken waren nur wenige Kinder beteiligt, andere bargen eine Vielzahl von Kindern, die gemeinsam auf der 3x3-Meter großen Bühne agieren sollten. Da waren ein Zusammenrücken, Nah-beieinander-Arbeiten und ein Miteinander unverzichtbar. Zusätzlich musste man auch noch seinen richtigen Einsatz finden, die Requisiten durften andere Mitspieler nicht verdecken und jeder musste am richtigen Platz sein – und alles, ohne zu sprechen und in absoluter Finsternis. Eine echte Herausforderung, die unsere Viertklässler aber mit Teamgeist und einem großartigen Miteinander mit Bravour gemeistert haben.

Nach dem ersten Tag waren die Kinder begeisterte Schwarzlichttheaterspieler und freuten sich schon sehr auf den nächsten Tag, an dem zunächst die Generalprobe und anschließend die fast einstündige Aufführung vor den dritten Klassen, Eltern, Großeltern und Geschwistern stattfinden sollte.

Die Aufregung war bei allen Kindern deutlich zu spüren und der Backstage Bereich, also im kleinen Bereich neben der Bühne, war von einem allgemeinen Gemurmel und gespannter Stimmung geprägt. Die Generalprobe fand selbstverständlich im Dunklen und mit allen dazugehörenden Elementen statt.

So waren viele Kinder schon ziemlich verschwitzt und ein wenig geschafft, als diese vorbei war. Nach einer Stärkung und der Sortierung der Requisiten ging es dann auch schon los und die Aufführung sollte beginnen.

Auf der Bühne tummelten sich mexikanische Hühner, Gespenster, schwebende Hände, tanzende Bälle und Raupen, ein Auto samt Fahrerin, ein ganzes Aquarium, Kakteen und ein Hase, schwingende Bänder und natürlich durfte auch Manamana mit seinen Freunden nicht fehlen. Der Abschluss der Bühnenshow wurde durch ein bekanntes Spiel mit Bausteinen und den Worten „Game over“ gefunden.

Routiniert agierten die Kinder auf aber auch hinter der Bühne und bereiteten den Zuschauern somit ein großartiges Erlebnis, das mit viel Applaus honoriert wurde.

Nach dem Abschlussstück auf der Bühne präsentierten die Kinder sich und einige Requisiten vor der Bühne noch einmal und berichteten erschöpft aber sehr glücklich davon, welche Rollen sie bei welchen Stück gespielt haben.

Die Kinder der dritten Klasse, aber auch einige Erwachsene hatten anschließend noch Fragen zum Schwarzlichttheaterspielen, die von den Experten gerne beantwortet wurden.

Alle Kinder der beiden vierten Klassen bestätigten am Ende die zuvor angekündigte Aussage, dass Schwarzlichttheaterspielen nur mit einem Miteinander, mit Zusammenhalt und Bitte und Danke funktioniert und waren stolz auf sich selbst und ihre Klasse, die eine tolle Show auf die Beine gestellt haben.

MS

 

 

pdf-Datei

April 2020

Auenwaldschule in Böklund mit neuem Kunstobjekt
Schleswiger Nachrichten
(192 KB)

pdf-Datei

18.02.2020

Schultheater im Schwarzlicht
Schleswiger Nachrichten
(369 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
06.07.2020
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2020 / 2021
Schuljahr 2019 / 2020
Schuljahr 2018 / 2019
Schuljahr 2017 / 2018
Archiv: Schuljahre

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln