Anschrift Auenwaldschule

 
Känguru in der Böklunder Aula gesichtet!

22.06.2018
 

Bereits weit vor Konzertbeginn hatte sich die Aula der Auenwaldschule vollständig gefüllt und die Aufregung, vor so einem großen Publikum zu singen und zu spielen, war den Kindern deutlich anzumerken. Letztendlich zeigten sich aber alle Akteure wie Profis auf der Bühne und absolvierten ein abwechslungsreiches und ansprechendes Sommerprogramm.

Die Kinder der Dänisch-AGs zeigten ihre ganz eigene Interpretation der Raupe Nimmersatt, die sich durch jede Menge Käse, Salami, Gemüse, Obst und Naschereien fraß, bis sie sich in den Kokon bettete, um ein Schmetterling zu werden. Als schließlich tatsächlich Schmetterlinge in der Aula vor den Augen der Zuschauer schlüpften, ging ein entzücktes Raunen durch die Reihen.

Die Flöten-AGs konnten ansprechende und ganz schön komplizierte Stücke präsentieren, die sogar zweistimmig vorgetragen wurden. Die Niederdeutschkinder der ersten und zweiten Klasse erzählten die Geschichte vom Regenwurm und dem andauernden Regen – während tatsächlich der Regen auf die Dachfenster der Aula prasselte. Die größeren Niederdeutsch-Lerner erzählten Witze, die dem Publikum viele Lacher entlockten.

Verschiedene Klassen musizierten an den Stabspielen – mal bei einem Mitspielsatz, mal in einem Klassenmusizierstück. Die Instrumental-AG begleitete in sehr komplexen Sätzen den Chor, der für das Konzert ein fröhliches Repertoire ausgewählt hatte. Als schließlich ein kleines Känguru durch die Aula hüpfte, waren sich die Chorkinder einig: „Halt das Känguru fest!“ wurde gesungen, während einzelne Chorkinder die lustige Geschichte nachspielten.

Auch in den Klassen wurde gesungen: Die Klasse 1a fragte sich im Sommerlied, wie denn wohl der Sommer riecht und schmeckt, die Klasse 3a erzählte die Geschichte von einem Jäger, der sich im dunklen Wald ganz schön fürchtet – und ein schreckliches Ungeheuer im Unterholz vermutet. Als sich das Ungeheuer schließlich als spielendes Häschen entpuppte, war der Jäger aber schon lange nach Hause gelaufen.

Die Melody Chimes AG spielte den anspruchsvollen Satz „I’m gonna sing“ – die dafür notwendige Konzentration konnte man den Kindern richtig ansehen und alle waren ganz erleichtert, dass bei aller Aufregung das Stück so gut vorgetragen werden konnte!

Die Klasse 3b tanzte einen Line dance nach den Schritten eines Kanadian stomps und animierte das Publikum durch die fröhliche Performance sogar zum Mitklatschen. Das jüngere Publikum tanzte sogar ein wenig vom Zuschauerrang aus mit, denn die Schritte waren sehr eingängig.

Die vierten Klassen hatten sich für zackige Poprhythmen entschieden und zeigten tanzend und an den bOdrums, wie rhythmussicher sie sind. Während die 4a sich in Arbeitsteilung zwischen den Jungen und Mädchen Tanz und Trommelrhythmen mit Ohrwurmcharakter erarbeitet hatten, hatte die 4b eine sehr komplexe Choreographie an den bOdrums erarbeitet, die sie professionell vortrugen.

Belohnt wurden alle Programmpunkte durch Applaus von einem tollen und begeisterungsfähigen Publikum, das auch gern bereit war, mitzumachen: Ein Bewegungslied wurde zusammen einstudiert und nach Kräften mitgemacht. Die Chorkinder, die das Lied zuvor heimlich geübt hatten, hatten sichtlich Spaß daran zu sehen, wie sehr sich Mama, Papa, Oma und Opa bemühten, mit den flinken Kinderhänden Schritt zu halten.

Wir danken allen Beteiligten, die geholfen haben, ein so schönes Konzert zu ermöglichen!

DJ

 

 

pdf-Datei

26.06.2018

Es muss nicht immer Gitarre sein
Schleswiger Nachrichten
(874 KB)

Link öffnet in neuem Fenster

Einladung zum Sommerkonzert 2018
(168 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
16.07.2018
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2018 / 2019
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2015 / 2016

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln