Anschrift Auenwaldschule

 
Von Schlickwatt bis Shoppingtour

Die vierten Klassen erinnern sich
an eine gelungene Klassenfahrt

18.09. - 22.09.2017
 

Montagmorgen, neun Uhr. Der Bus rumpelt nach Husum zum Bahnhof. Auf den Gesichtern flackern abwechselnd Vorfreude und ein bisschen Angst. Für viele ist es das erste große Abenteuer weit weg von zuhause.

Manche machen bereits Pläne für den Abend, andere fragen sich: Wird das Essen schmecken? Als wir bei bestem Wetter im Schullandheim in Rantum ankommen, verfliegen dann schnell alle Sorgen: Sylt ist eine Reise wert! Hier werden wir eine spannende Woche gemeinsam erleben.

Schnell sind die Betten bezogen und die Schränke eingeräumt. Nun gibt es die erste Mahlzeit, und siehe da: Sie schmeckt ganz vorzüglich! Auch in den kommenden Tagen enttäuscht die Küche nicht und bietet leckere und reichhaltige Küche mit viel Auswahl.

Am ersten Abend ist noch Zeit, den Sonnenuntergang am Strand zu erleben. Vielen Kindern geht das Herz auf, als sie mit den Füßen im Wasser stehen und die Sonne rot im Meer versinken sehen. Wann sieht man schon so etwas Schönes in einer gewöhnlichen Schulwoche?

In den nächsten Tagen erleben wir noch so manche spannende Sache. Die Salzwiesen werden erkundet und Mutige probieren sogar essbare Pflanzen am Wegesrand. Eine Nachtwanderung weckt all unsere Sinne, wenn wir im Dunkeln das Blinken der Leuchttürme beobachten oder auf die Geräusche der Seevögel lauschen. Am Deich kann man neben den Windgeräuschen sogar leise das Blöken der Schafe hören.

In einem echten Tonstudio gestalten Radio-Teams am nächsten Vormittag ein Guten-Morgen- oder Abendprogramm aus Moderationsbeiträgen und Musik, das dann im ganzen Schullandheim über Lautsprecher gesendet wird.

Beim Bernstein-Schleifen kreiert jedes Kind einen Bernstein, der dann ein Armband oder eine Kette ziert. Besonders aufregend ist dann eine Fahrt zu den Seehundbänken. Eine Seefahrt gehört natürlich zu den größeren Abenteuern für unsere Auenwaldler, vor allem, wenn man an Bord fangfrische Meerestiere begutachten und sogar in die Hand nehmen darf. Auf dem Rückweg begegnen wir dann noch im Hafen Seehunddame „Willi“, die von Frau Stubenrauch mit leckerem Fisch gelockt wird.

Auch die Disco am Mittwochabend sorgt für Aufregung: Was ziehe ich an? Habe ich auch ein bisschen Haargel dabei? Die DJs Petersen und Eumann legen auf und die Stimmung auf dem Tanzparkett ist ausgelassen, wenn sich die perfekt gestylten Viertklässlerinnen und Viertklässler zu Hits wie „Shape of you“ oder „Despacito“ im bunten Licht bewegen.

Am Donnerstag regnet es, aber zum Glück haben wir an diesem Tag einen Ausflug ins Aquarium geplant. Hier kann man in die faszinierende Welt einheimischer und tropischer Fische eintauchen und löst dabei sogar mit viel Geschick verschiedene Forscheraufgaben.

Nachmittags geht es dann zum Einkaufsbummel nach Westerland, wo man sich nach Herzenslust in den Geschäften umsehen und auch eine Kleinigkeit kaufen kann.

Zum Schluss brechen wir zu einer Wattwanderung auf. Wir gehen barfuß in den dunklen Matsch und lernen von unserer Wattführerin Wissenswertes über verschiedene Arten von Wattböden und über die Tiere, die dort leben. Nun wollen alle einmal mutig ins Schlickloch steigen, wo wir knietief im Watt versinken. Die schwarzen „Gummistiefel“, die zurückbleiben, können wir zum Glück rasch mit dem Schlauch abspülen.

Ehe wir es uns versehen, sitzen wir schon wieder im Zug nach Hause und fragen uns: Wo sind denn die fünf Tage geblieben? Wir sind in dieser Woche noch mehr als vorher zu einem Team zusammengewachsen – das gilt sowohl für die großen als auch für die kleinen Auenwaldler.

Viele schauen mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Heimkehr. Endlich wieder im eigenen Bett schlafen! Endlich Mama oder Papa wiedersehen! Aber andererseits haben wir doch eine fantastische Zeit gehabt, die viel zu schnell verging und die wir alle so schnell nicht vergessen werden. Heute träumen wir noch einmal von Strandsand, Meerersrauschen, leckerem Mittagessen und den tollen Abenteuern, die wir gemeinsam erlebt haben.

OE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
29.09.2017
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2014 / 2015

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln