Anschrift Auenwaldschule

 
Besuch im Bibelzentrum

22.05.2018
 

Nachdem im Religionsunterricht der Klassenstufe 4 die Bibel sehr umfassend thematisiert worden war, fuhren die Kinder der Religionsgruppe am 22.05.2018 gemeinsam nach Schleswig ins Bibelzentrum. Dort erlebten sie zweieinhalb spannende und erlebnisreiche Stunden, bevor es wieder zurück zur Schule ging. Zwei Schülerinnen berichten hier von unserem Ausflug.

MS  

 

Ausflug ins Bibelzentrum

Am 22.05.2018 machten wir einen Ausflug ins Schleswiger Bibelzentrum. Das Besondere an diesem Ausflug war, dass wir alles selbst organisiert haben. Das heißt, dass wir selber dort anriefen und uns erkundigten, den Termin ausmachten, Frau Juhász fragten, ob wir den Ausflug machen dürfen, den Elternbrief schrieben und eine weitere Begleitung neben Frau Stahmer fragten, ob sie uns begleiten würde.
Nach Schleswig fuhren wir mit dem Bus. Der Leiter des Bibelzentrums begrüßte uns total nett und erklärte uns die gebuchte Rallye. Bei der Rallye gingen wir durch verschiedene Räume und in jedem Raum konnten wir etwas über die Bibel lernen, uns etwas Spannendes anschauen, etwas selber ausprobieren und uns sogar ein wenig verkleiden.
Wir konnten jede Menge Bibeln und andere Dinge sehen, die mit der Bibel zu tun haben. Wir durften uns auch den Bibelgarten anschauen, der zusammen mit Beeten und Wegen ein Kirchenkreuz ergibt.
Im hinteren Teil des Gartens sahen wir hohe Steinfiguren, die alle in der Bibel vorkommen. Wir durften an einem Nachbau einer Gutenbergpresse selber eine Seite der Bibel drucken und mit Feder und Tinte schreiben.
Nach der vierten Stunde fuhren wir mit dem Bus wieder zur Schule, wo wir uns erst einmal ein wenig ausruhten.

 

Ausflug ins Bibelzentrum

Am 22.05.2018 hat die Religruppe einen Ausflug in das Bibelzentrum in Schleswig gemacht. Als wir nach der Busfahrt dort ankamen, begrüßte uns ein sehr netter Mann herzlich. Wir suchten uns alle einen Platz und der Mann fing an, uns Geschichten von früher zu erzählen.
Danach bildeten wir Gruppen und eine Rallye startete. Es gab im Bibelzentrum sogar einen Bibelgarten mit allen Pflanzen, die in der Bibel genannt werden. Der Garten war schön.
Es gab dort auch eine tolle Schreibstube, in der noch so richtig wie früher geschrieben wurde, also mit Feder und Tinte. Dabei war man auch noch als Nonne verkleidet (das sah sehr ungewohnt aus).
Dann gab es auch noch den Marktplatzkeller, wo man Filme sehen konnte. Dort puzzelten wir. Meine Gruppe hat es kaum geschafft.
Danach haben wir auch noch unser eigenes Bild gedruckt. Es war der Gutenberg-Druck und hat sehr viel Spaß gemacht.
Ich fand es am besten, als wir in einen Raum gegangen sind, wo wir in ein Widderhorn blasen durften. Das hat mir am besten gefallen.
Die Zeit ging viel zu schnell um und wir mussten bald wieder los. Wir haben uns beeilt, um den Bus nicht zu verpassen. Als wir dann endlich im Bus saßen, gingen die hinteren Türen des Busses nicht zu. Das war ein fast unlösbares Problem – doch plötzlich waren die Türen doch zu.
Nach der Busfahrt kamen wir alle glücklich und zufrieden wieder in der Auenwaldschule an. Das war ein toller Tag!!!

 

 

 

pdf-Datei

Juni 2018

Besuch im Bibelzentrum
Südageln Rundschau
(515 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
14.06.2018
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2018 / 2019
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2015 / 2016

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln